Der Leatherman der Internet-Tools

Wenn du aus der Veranstaltungsbranche kommst oder ein globaler Reisender bist, wirst du wissen, was ein Leatherman ist. Ein Multifunktionswerkzeug das einen ganzen Werkzeugkasten ersetzen kann. Naja, jedenfalls alles, außer die besonderen Schraubenzieher, um einen iPad zu zerlegen. Doch vielleicht geht auch das …

WordPress Plugins

Diese Plugins verwende ich auf allen Internet-Angeboten.

  • BackWPup
    Ich bin ein Verfechter regelmäßiger Backups. Damit verhindere ich Datenverluste ganz automatisch. Das Plugin BackWPup leistet super Dienste und ist kostenfrei. Als Bonus kopiert BackWPup die Sicherungsdatei sogar auf unterschiedliche Cloud-Dienste wie Amazon S3, Google Storage, Microsoft Azure, RackSpaceCloud, Dropbox sowie SugarSync.
    Sollten Fehler auftreten schickt BackWPup einen Warnhinweis per E-Mail.
    Bei allen Webseiten nutze ich eine lokales Sicherungsverzeichnis auf dem Web-Server und hole die Daten per FTP auf das heimische NAS. Außerdem lasse ich BackWPup die Sicherungen in meinen Dropbox-Account kopieren. Damit habe ich weltweit Zugriff auf die letzten sieben Sicherungs-Generationen.
    Weiter zum Plugin BackWPup bei WordPress
  • Search Meter
    Speichert die Suchbegriffe nach denen Besucher auf der Webseite suchen. Daraus lassen sich prima Tipps ableiten, welche Inhalte prominenter platziert werden können. Oft verwende ich die Suchbegriffe als Inspiration für neue Blogposts.
    Weiter zu Search Meter Plugin 
  • WP-Piwik
    WP-Piwik verbindet eine WordPress-Seite extrem einfach mit Piwik, dem Open-Source Tracking-Tool. Piwik mausert sich für mich immer mehr zum Ersatz für Google Analytics. Bei manchen Internet-Seiten verbietet es sich aus Datenschutz-Gründen die Tools von Google zu verwenden. Und bei anderen möchte ich Google einfach etwas im Dunkeln tappen lassen. Die Suchmaschine muss nicht alles über meine Besucher erfahren.
    Weiter zu WP-Piwik Plugin
  • Antispam Bee
    Je populärer eine Webseite wird, desto mehr Kommentar-Spammer zieht das Blog-System an. Antispam Bee funktioniert noch nicht perfekt, aber besser als andere Antispam-Plugins und die Daten werden nicht an fremde Server übertragen.

Hosting – Diese Firmen speichern meine Webseiten

Für meine Webseiten habe ich schon viel ausprobiert. Als Datenbanken vor 15 Jahren noch teuer waren, betrieb ich meinen Web-Server sogar eine zeitlang im eigenen Keller. Davon kann ich nur abraten. Für einen stabilen Betrieb muss alles mehrfach vorhanden sein. Der Aufwand rechnet sich einfach nicht.

Provider All-Inkl
Nachdem ich jahrelang treuer Kunde von 1und1 war, verwende ich für neue Projekte das Paket PrivatPlus der Firma All-Inkl (Link des Partner-Programms*).

Im Paket sind drei Domainnamen enthalten, sehr große Datenbanken sind erlaubt. Nach dem ersten Monat bin ich vom Betrieb und der Admin-Oberfläche begeistert. Viele CMS-Systeme wie Joomla und WordPress sind mit ein paar Klicks installiert.

Wenn du bereits etwas Erfahrung hast, wie Webseiten installiert werden, dann sieh dir die Technischen Daten der Pakete genauer an. All-Inkl ist mein ganz klarer Favourit im Moment.

Autoren und Texter finden

  • Content.de – www.content.de
  • Textbroker.de – www.textbroker.de

*) Für Vertragsabschlüsse über Links der Partner-Programme erhalte ich eine Provision.